Nachdem nicht alle im Rahmen unseres Projektfonds bewilligten Mittel in diesem Jahr von den Projektträgern ausgegeben werden konnten, haben wir noch etwas Geld übrig, das wir gerne Organisationen zur Verfügung stellen möchten, die es vor dem Jahresende noch verwenden können. Und so geht es:

Wer kann Mittel beantragen?
Alle als gemeinnützig anerkannten Organisationen, die im Bereich der Integration arbeiten, können Mittel beantragen. Bitte geben Sie in Ihrem Antrag an, welche Rechtsform Sie haben. Es müssen keine Unterlagen (Auszug aus dem Vereinsregister etc.) eingereicht werden.

Wieviel und wofür?
Es können maximal 500 Euro pro Organisation beantragt werden. Die Mittel können beispielsweise für Dozent*innenhonorare, Tagesmiete für einen Veranstaltungsraum, Flyer, die Erstellung einer Webseite etc. ausgegeben werden. Nicht förderfähig sind laufende Kosten der Organisation (Büroräume, Personal etc.) und größere Anschaffungen.

Wie ist das Verfahren?
Wenn Sie einen förderfähigen Verwendungszweck für die Mittel haben, füllen Sie bitte den Kurzantrag unten aus und schicken Sie uns diesen bis zur Einreichungsfrist am 30.11.2017 (Posteingangsdatum) zu. Auch eine vorläufige Einreichung als eingescannte unterschriebene Datei ist möglich. Bei Bewilligung benötigen wir dann das Original.
Sie erhalten bis zum 4. Dezember Bescheid, ob Ihr Antrag bewilligt wurde. Bei Bewilligung müssen die beantragten Ausgaben bis zum 31.12.2017 getätigt werden. Die Originalbelege reichen Sie dann bis spätestens zum 15.01.2018 ein und bekommen diese von uns erstattet.

Wir freuen uns auf kreative Ideen, die Mittel kurzfristig zu nutzen.

Kurzantrag Projektfonds HoR Berlin