/Barbara Canton

About Barbara Canton

This author has not yet filled in any details.
So far Barbara Canton has created 129 blog entries.

Empowerment-Wochenende

Träger: Friedenszentrum Martin Niemöller Haus e.V. in Kooperation mit Ayoco Kontakt: Frau Marieke Schippert, [email protected] Förderrunde: I/2017 Vom 22.-24. September 2017 fand das AYOCO Empowerment-Wochenende statt. Ziel dieses Wochenendes war es, einen sicheren Raum der Begegnung für hauptsächlich schwarze Kinder und Jugendliche und deren Familien zu schaffen. Hierbei wurde den Teilnehmenden die Möglichkeit geboten, sich zu vernetzen, etwas Neues zu lernen und sich über Themen wie die Wirk

10.01.2018|

Kurzfristige Mittel aus dem Projektfonds

Nachdem nicht alle im Rahmen unseres Projektfonds bewilligten Mittel in diesem Jahr von den Projektträgern ausgegeben werden konnten, haben wir noch etwas Geld übrig, das wir gerne Organisationen zur Verfügung stellen möchten, die es vor dem Jahresende noch verwenden können. Und so geht es: Wer kann Mittel beantragen? Alle als gemeinnützig anerkannten Organisationen, die im Bereich der Integration arbeiten, können Mittel beantragen. Bitte geben Sie in Ihrem Antrag an, welche Rechtsform Sie

24.11.2017|

STEI Project Berlin

Träger: Multitude e.V. Kontakt: Förderrunde: II/2017 Im STEI Projekt wurden in einer Geflüchtetenunterkunft in Schöneberg drei Informationsworkshops zu Zugängen zum Arbeitsmarkt angeboten. Sie richteten sich an Frauen, insbesondere an alleinerziehende Mütter, ältere Frauen und Frauen mit einem geringen Bildungsgrad. Begleitend zu den Workshops wurde eine individuelle Beratung und Unterstützung angeboten, beispielsweise das Erstellen eines Lebenslaufs und die Weitervermittlung an Beratungs-

29.08.2017|

Workshops zum Thema „Sicher in digitalen Medien“

Träger: Visioneers e.V. Kontakt: Frau Natascha Tepaß, [email protected] Förderrunde: II/2017 Digitale Medien sind für die meisten Jugendlichen ein selbstverständlicher Bestandteil ihres Lebens. Viele haben jedoch nie gelernt, die darin verbreiteten Inhalte kritisch zu reflektieren. In der Workshop-Reihe zur Sicherheit in digitalen Medien behandelten die teilnehmenden Jugendlichen Themen wie Pishing im Internet, Sicherheit und Privatsphäre auf Instagram, Facebook, Youtube etc. Die Works

29.08.2017|

Interkulturelles Begegnungsfest Neukölln

Träger: Verein Passaporte e.V. Kontakt: Frau Fiorenza Di Baldassare, [email protected] Förderrunde: II/2017 Um Menschen, die in unmittelbarer Nachbarschaft leben, aber wenige Berührungspunkte haben, miteinander in Kontakt zu bringen, veranstaltete der Verein Passaporte ein interkulturelles Begegnungsfest in Neukölln. Alt eingesessene Neuköllner, Menschen mit Migrationshintergrund und neu zugezogene Geflüchtete begegneten sich bei einem interkulturellen Essen, erfuhren bei einem

29.08.2017|

Kollektiv Lab – OMA out of the Box

Träger: Oma gGmbH in Kooperation mit Kollectiv e.V. Kontakt: Herr David Kiknadze, [email protected] Förderrunde: II/2017 In ihrem Projekt kombinieren die Oma gGmbH und Kollektiv e.V. zwei Qualifizierungsangebote, in denen junge Menschen mit und ohne Flucht- oder Migrationsgeschichte sich ausprobieren und Einblicke in mögliche berufliche Perspektiven bekommen können. In einem Holzprojekt werden Hochbeete gebaut und bepflanzt. Bekannt gemacht und begleitet werden diese Workshops dur

29.08.2017|

Sag NEIN zu Gewalt an Frauen und Mädchen

Träger: Mensch im Mittelpunkt e.V. Kontakt: Frau Ivana Kuzmanovic-Naefe, [email protected] Förderrunde: II/2017 Im Rahmen des Projektes hat der Verein Mensch im Mittelpunkt eine Reihe von Veranstaltungen für Frauen angeboten, die von häuslicher Gewalt betroffen sind. Themen waren u.a. Frauenrechte als Menschenrechte sowie Ursachen von und Interventionen bei häuslicher Gewalt. Bei gemeinsamen Aktivitäten wurde betroffenen Frauen ein geschützter Raum gegeben, in dem sie über ihre

29.08.2017|

Mobbing-Prävention vorantreiben

Träger: Lorem BMR e.V. Kontakt: Frau Oksana Hinrichs, [email protected] Förderrunde: II/2017 Ausländische Arbeitskräfte erleben häufig Ausgrenzung und Schikane am Arbeitsplatz. Mit seinem Beratungsangebot im Rahmen des Projektes wollte der Verein Lorem BMR e.V. Ursachen ergründen, Arbeitnehmer*innen über ihre Rechte aufklären und Handlungsmöglichkeiten aufzeigen. Es wurden über 40 Beratungen durchgeführt, in denen deutlich wurde, wie groß der Informationsbedarf unter Betroffenen aber a

29.08.2017|

Webportal für die afrikanische Community in Berlin

Träger: iNTEGRiTURE e.V. in Kooperation mit Ramses Netzwerk Kontakt: Herr Narcisse Djakam, [email protected] Förderrunde: II/2017 Im Rahmen des Projektes wird ein umfangreiches Webportal erstellt, das mehrere Ziele verfolgt. Zum einen soll es die afrikanische Community über aktuelle Veranstaltungen, Bildungsmöglichkeiten und Gelegenheiten zur Teilhabe am gesellschaftlichen und politischen Leben in Berlin informieren. Zum anderen dient es auch einer engeren Vernetzung von Vereinen und Ein

29.08.2017|

„Liebe asiatische Senior*innen, wie geht’s Ihnen heute“? (LiaS)

Träger: GePGeMi e.V. in Kooperation mit der Japanischen Fraueninitiative Berlin und Danke Deutschland e.V. Kontakt: Frau Jieun Park, [email protected] Förderrunde: II/2017 Angesichts der steigenden Zahl älterer Migrant*innen aus südost- und ostasiatischen Ländern sind Kenntnisse über ihren gesundheitlichen Zustand und ihre Bedürfnisse notwendig, um spezifische Angebote für diese Zielgruppe machen zu können. Im Rahmen des Projektes wurde eine umfassende Befragung der Zielgruppe durch

29.08.2017|