//Interkulturelle Sensibilisierung für Mitarbeiter*innen von Ämtern und Behörden
Lade Veranstaltungen

Marchlewskistr. 27, 10243 Berlin

Interkulturelle Sensibilisierung am Beispiel der Beratungsarbeit mit afrikanischen Familien

Ein Fortbildungsangebot für Mitarbeiter*innen der Berliner Jugendämter, der bezirklichen Flüchtlingskoordinator*innen, sowie Mitarbeiter*innen pädagogischer Einrichtungen

Kulturspezifische Filter bestimmen unsere Wahrnehmung, unser Handeln und Fühlen. Das kann in interkulturellen Begegnungssituationen zu Missverständnissen und Kommunikationsschwierigkeiten führen.
Dieses Seminar möchte Sie dabei unterstützen, einen Einblick in die Situation afrikanischer Familien zu gewinnen, damit Sie für zukünftige
Beratungssituationen mit dieser Zielgruppe besser umgehen können.

Die Methoden des Seminars sind auf eine aktive Teilnahme ausgerichtet, wobei sich Informationsinputs mit Übungen und Kleingruppenarbeit abwechseln.
Eine afrikanische Familienhelferin des Joliba e.V. wird als Gast aus der Praxis berichten. Außerdem wird es Raum geben, um Ihre mitgebrachten Fragen zu bearbeiten und zu diskutieren.

Zielgruppe: Mitarbeiter*innen der Berliner Jugendämter, der bezirklichen Flüchtlingskoordinator*innen, sowie Mitarbeiter*innen pädagogischer Einrichtungen

Dozent*innen: Katharina Oguntoye, Geschäftsführerin Joliba e.V.; Nikolaus Sigrist, Projektleiter House of Resources Berlin

Gruppengröße: max. 15 TN

Datum: 29.09.2017, 9:00 bis 13:00 Uhr

Dauer: 4 Stunden

info

Termine

29.09.2017, 9-13 Uhr

 

Ort

House of Resources

Marchlewskistr. 27

10243 Berlin

anmelden

Registrieren Sie sich für die Fortbildung Interkulturelle Sensibilisierung