Vielleicht haben Sie auch schon einmal eine Projektpräsentation erlebt, bei der die Vortragende zwar von den tollen Angeboten und vielen Erfolgen des Projektes spricht, gleichzeitig aber so wirkt, als wolle sie sich dafür entschuldigen, das Publikum mit ihrer Präsentation zu belästigen. Frauen fällt es oft besonders schwer, selbstbewusst bei Präsentationen aufzutreten. Aufregung und das Gefühl, doch nichts so Wichtiges zu sagen zu haben, verhindern eine überzeugende Wirkung auf das Publikum.

Im Mittelpunkt der Fortbildung steht die Reflexion der persönlichen Präsenz aus körpersprachlicher Perspektive. Auf kreativitätsfördernde und unterhaltsame Weise erfahren Sie mit Hilfe von Bewegungs-, Atem- und Stimmübungen, aber auch durch Schauspiel- und Improvisationstechniken mehr über ihre bisher ungenutzten Potentiale.